(03 85) 20 88 89 59
Wand aus Beton mit Außendichtung nach DIN 18533 – W2-E
Wassereinwirkung Drückendes Wasser
Wandeinführung: Kernbohrung mit Fest-/ Losflansch als Vorwandkonstruktion


Grafik download als .gif .pdf.dxf- .dwg

Ausschreibungstext:
Gebäudeeinführung von Rohren/Kabeln
Wand aus Beton mit Außenabdichtung nach DIN 18533
Wassereinwirkungsklasse W2-E (drückendes Wasser), bestehend aus:
– Vorwandkonstruktion mit Fest- und Losflansch zur Anbindung der Gebäudeabdichtung, passend zur Dimension der Ringraumdichtung
– Ringraumdichtung nach FHRK-Standard 30
für ( ) Rohr(e)/Kabel des Typs ( ) mit einem Außendurchmesser von ( ) mm
in nicht geteilter / geteilter Ausführung

Alle Ausschreibungstexte downloaden als: Worddatei, PDF, txt-Datei, rtf-Datei

FHRK-Standards für Dichtungsbreiten

Besuchen Sie uns in Schwerin - FHRK e.V.
Adresse

FHRK e.V.
Lucie-Höflich-Str. 17
19055 Schwerin

Rufen Sie uns an  - FHRK e.V.
Sprechen Sie uns an

Tel.: 03 85 / 20 88 89 59
Fax: 03 85 / 20 88 89 58

Email - Schreiben Sie uns  - FHRK e.V.
Schreiben Sie uns

info@fhrk.de