(03 85) 20 88 89 59

Abwasserrohre

Anforderungen an die Dichtigkeit
Die DIN 1986-100 – Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke – regelt unter 5.1.3 „Sicherheit und Festigkeit“ u.a.:
“ Werden Leitungen durch die im Erdreich liegenden Außenwände geführt, müssen diese Durchführungsstellen dauerhaft gas- und wasserdicht verschlossen werden. Erforderlichenfalls sind geeignete Schutzrohre zu verwenden. Die lichte Weite des Schutzrohres muss so groß gewählt werden, dass die Dichtung ordnungsgemäß ausgeführt werden kann. Der Anschluss an die Bauwerksabdichtung ist gelenkig und nach den Normen der Reihe DIN 18195 auszuführen. Die Auswahl der Rohrdurchführungen muss unter Berücksichtigung von drückendem oder nicht drückendem Wasser im Boden erfolgen.“

Bei trocken eingebauten Hauseinführungen sorgen sogenannte Ringraumdichtungen dafür, dass weder Gas noch Wasser in das Gebäude eindringen können. Die Gummieinlage der Ringraumdichtung liegen zwischen zwei Pressplatten. Werden diese über Schrauben zusammengepresst, wölbt sich der Gummiring.
Die Dichtungsgummis der Ringraumdichtung pressen sich dadurch nach außen fest an die Wandöffnung, nach innen an das Abwasserrohr an.

Dicht unter Praxisbedingungen
Dichtigkeitsprüfungen von Ringraumdichtungen erfolgten bisher nur unter Laborbedingungen. Gebäudeeinführungen sind aber nach dem Einbau auch mechanischen Belastungen, z.B. aus Erdverdichtungen, ausgesetzt. Deshalb entwickelte der FHRK zusätzliche Prüfungen für die Dichtigkeitsmessungen unter Praxisbedingungen. Ringraumdichtungen, die diese Prüfungen erfolgreich bestanden haben, erhalten das „FHRK Quality“-Label. Die Prüfgrundlagen liegen im Internet.


FHRK-Qualitätssiegel, angebracht auf Produkten und Montageanweisungen

Abwasserrohr-Wandeinführung

Abwasserrohr-Bodeneinführung

Besuchen Sie uns in Schwerin - FHRK e.V.
Adresse

FHRK e.V.
Lucie-Höflich-Str. 17
19055 Schwerin

Rufen Sie uns an  - FHRK e.V.
Sprechen Sie uns an

Tel.: 03 85 / 20 88 89 59
Fax: 03 85 / 20 88 89 58

Email - Schreiben Sie uns  - FHRK e.V.
Schreiben Sie uns

info@fhrk.de