FHRK Qualitätssiegel

Aktuelle Meldungen

FHRK-Klausurtagung 2023

Die diesjährige Klausurtagung des FHRK e.V. in Blaustein war eine sehr arbeitsintensive und erfolgreiche Veranstaltung, die von den Mitgliedern genutzt wurde, um sich intensiv mit verschiedenen Themen zu beschäftigen.
Weiterlesen

FHRK GOES SWISS – ein weiteres Mitglied in der Schweiz!

Wir begrüßen unser neues Mitglied ALADIN AG! Wir freuen uns sehr, dass das Ziel des FHRK e.V., die Standardisierung von fachgerechten Abdichtungen von Hausein- und Hausausführungen, nun in der Schweiz von drei namhaften Unternehmen verfolgt und repräsentiert wird. Nach Hauff-Technik Swiss AG, REMATEC AG/SA ist neu das Unternehmen Aladin AG hinzugekommen.Die Stärken der Firma Aladin […]
Weiterlesen

FHRK GOES SWISS

Wir begrüßen unsere neuen Mitglieder in der Schweiz! Hauff-Technik Swiss AG und REMATEC AG/SA! Hauff-Technik Swiss AG wurde 2017 als Landesgesellschaft von Hauff-Technik GmbH & Co. KG, einem der führenden europäischen Hersteller von Abdichtsystemen für Kabel, Rohre,  Hausein- und Hausausführungen gegründet. In diesem Zuge wurden die Strukturen am Standort Oensingen geschaffen, um die Beschaffungsplattformen für […]
Weiterlesen

Mitgliederversammlung 2023 mit Wahl der Vorstände

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand am 29.03.2023 in Wildeshausen statt. Auf der Tagesordnung stand u.a. die Wahl der Vorstände. Die amtierenden Vorstände stellten sich erneut zur Wahl und wurden zur Abstimmung vorgeschlagen. Es gab keine weiteren Kandidaten. Herr Horst Scheuring, Frau Nina Kröner-Paschen (in Abwesenheit) und Herr Thomas Wagner wurden einstimmig für eine weitere Amtszeit gewählt […]
Weiterlesen

Verabschiedung von Herrn René Hartwig

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung dankte und verabschiedete Herr Scheuring, auch im Namen des gesamten Vorstandes, Herrn Hartwig, der ab September in den Ruhestand wechseln wird. Als Initiator zusammen mit Herrn Wersel und Gründungsmitglied hat er maßgeblich dazu beigetragen, dass es den FHRK überhaupt gibt und er auch so erfolgreich ist. Herr Hartwig freut es, […]
Weiterlesen

Die neue Webseite des FHRK ist online!

Es ist soweit: Informativer, moderner und natürlich responsive – die neue Webseite des Fachverbandes Hauseinführungen für Rohre und Kabel, FHRK e.V. „Wir freuen uns sehr, Ihnen ab sofort unseren neuen Internetauftritt in einem frischen Design präsentieren zu können“, so der 1. Vorsitzende Horst Scheuring, „nach einem technischen, inhaltlichen und vor allem optischen Update ist nun […]
Weiterlesen

35. Oldenburger Rohrleitungsforum

Das IRO – Institut für Rohrleitungsbau – lädt zum 35. Oldenburger Rohrleitungsforum ein, das dieses Jahr vom 30.03. bis 31.03.23 stattfindet. An der 2-tägigen Veranstaltung mit großer begleitender Fachausstellung präsentieren sich 440 Aussteller im Innen- und Außenbereich der Weser-Ems-Hallen. In mehreren Vortragsreihen referieren ca. 150 Fachleute zu aktuellen Themen rund um den erdverlegten Rohrleitungsbau. Bei […]
Weiterlesen

FHRK goes Social Media

News zum FHRK, rund um das Thema sichere Bauwerksabdichtung und zu nach FHRK-Standard geprüften Dichtungen ab sofort auch in den Sozialen Medien!Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und folgen Sie uns auf:Instagram, Facebook, LinkedIN und XING!
Weiterlesen

Ab 01.01.2023 werden den Bauherrenpaketen für Mehrspartenhauseinführungen keine Gasanschluss-Sets mehr beigelegt!

Bisher wurden die vom Kunden zur Verfügung gestellten Mehrspartenhauseinführungen generell mit Anschluss-Sets für die Gashauseinführungen der Unternehmen Schuck und RMA im Paket ausgeliefert. Da der Anteil der Gashausanschlüsse im Neubau mittlerweile einen Anteil von unter 10 Prozent erreicht hat, haben sich die Mitgliedsunternehmen des FHRK darauf verständigt, ab dem 01.01.2023 standardmäßig keine Gasanschluss-Sets den Mehrspartenhauseinführungen […]
Weiterlesen

Verabschiedung von Familie Pohl, der Geschäftsstellenleitung des FHRK in Schwerin

Dr. Reiner und Gisela Pohl haben seit Gründung des FHRK im Jahre 2010 die Geschäftsstelle des Fachverbandes in Schwerin mit viel Engagement, Fachkompetenz und Erfahrung geleitet. „Nach über 11 Jahren haben wir uns nun mit einem lachenden und auch einem traurigen Auge dazu entschieden, die Geschäftsstelle zum 31.12.2021 aufzugeben,“ so Gisela Pohl. Der FHRK bedauert […]
Weiterlesen

Sicher und Dicht

Jedes Gebäude muss gegenüber dem Erdreich gas- und wasserdicht seinWeder Feuchtigkeit noch Schleichgase dürfen in das Gebäude dringen. Das gilt auch für die Öffnungen für Elektrokabel, Telekommunikationsleitungen, Wasserrohre, Gasrohre usw.. Deren Dichtungen müssen fachgerecht ausgeführt werden, damit sie dauerhaft gegen Feuchtigkeit und Schleichgas schützen. Immer mehr Netzbetreiber und Versorgungsunternehmen verlangen deshalb nach DVGW VP 601 […]
Weiterlesen

Dicht ist Pflicht – FHRK feiert 10-jähriges Bestehen

Im Jahr 2020 konnte der Verband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.V., FHRK, auf zehn Jahre erfolgreicher Arbeit zurückblicken. coronabedingt feierte er dieses Jubiläum erst im September 2021. Im Rahmen des dreitägigen Treffens fand auch eine strategische Klausurtagung statt. Auf ihr beschäftigten sich die Mitglieder mit den Fragen: Wohin will der FHRK? Wie kann er […]
Weiterlesen

Alles, was Sie über Radon wissen müssen

Mit dem ab 1. Januar 2021 vorgeschriebenen Veröffentlichungen von Radonvorsorgegebieten wird der Schutz vor diesem radioaktiven Edelgas, sowohl bei Aufenthaltsräumen im Neubau, als auch im Altbau, gesetzliche Pflicht. Der Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel FHRK e.V. veröffentlichte im April 2021 eine Serie von Videovorträgen zum Thema „Radonsicheres Bauen“. Unter anderem weisen die Referenten bei […]
Weiterlesen

Virtuelle Fachtagung „Radonsicheres Bauen“

Seit dem 31.12.2018 regelt das Strahlenschutzgesetz den Radonschutz in Deutschland. Der FHRK hat eine virtuelle Fachtagung mit namhaften Referenten durchgeführt, die die gesetzlichen Regelungen und ihre Auswirkung auf die Normung und Richtlinien erläutern. Zusätzlich schlagen die Referenten Maßnahmen vor, die die gesetzlichen Vorgaben im Neubau und bei Bestandsgebäuden erfüllen können. Einführung der Fachtagung, Vorstellung des […]
Weiterlesen

Hauseinführungen fast immer Bauherrensache

Tapeten, Fliesen und Bodenbeläge aussuchen, auf Bauherren kommen viele Aufgaben zu. Was die meisten nicht wissen: Steht im Bauvertrag unter dem Punkt Hauseinführung für Versorgungsleitungen „ist bauseits zu stellen“, müssen sie diese aussuchen, kaufen und auf der Baustelle zur Verfügung stellen. Welche Hauseinführung ist notwendig?  Hauseinführungen müssen nachweislich gas- und wasserdicht sein. Die Art der […]
Weiterlesen

Hauseinführungen: Marktanteil über 70 Prozent

Unzureichend abgedichtete Durchdringungen für Rohre und Kabel führten immer wieder zu erheblichen Schäden. Vor ca. 25 Jahren wurde schließlich der Ruf nach garantiert gas- und wasserdichten Durchführungen so stark, dass immer mehr Hersteller „Industrielle Hauseinführungssysteme“ entwickelten. In den letzten Jahren setzten sich ihre, nach DVGW auf Gas- und Wasserdichtigkeit geprüften, Hauseinführungen rasant gegen Baustellenlösungen durch. […]
Weiterlesen

Prüfgrundlagen für Ringraumdichtungen veröffentlicht

Jedes Gebäude muss gegenüber dem Erdreich gas- und wasserdicht sein. Das gilt auch für die Durchführung von Rohren und Kabeln. Als Lösung haben sich nach FHRK-Grundlagen geprüfte Ringraumdichtungen bewährt. Beim Einrichten der Schalung, beim Betonieren, beim Verdichten der Baugrube und durch Gebäudesetzungen sind diese Dichtungen starken Kräften ausgesetzt. Nach den FHRK-Prüfgrundlagen geprüfte Ringraumdichtungen sind auch […]
Weiterlesen

Hauseinführung für Wärmepumpen

Jedes Gebäude benötigt Versorgungsleitungen. Deren Durchgänge ins Haus müssen gas- und wasserdicht sein. Gleichzeitig benötigt jeder Versorger einen eigenen Zugang. Um die Anzahl der Durchdringungen durch Kellerwand oder Bodenplatte gering zu halten, hat die Industrie sogenannte Mehrsparten-Hauseinführungen entwickelt. Sie bestehen aus einem Grundkörper mit Einsätzen für die verschiedenen Versorgungsleitungen. Bei den bislang üblichen Gasheizungen reichte […]
Weiterlesen

Mehr Sicherheit in Funktion und Qualität!

Neue Broschüre stellt FHRK-Prüfgrundlagen für Kabeldurchführungen, Ringraumdichtungen und Futterrohre vor

Die Nachweise für die Gas- und Wasserdichtheit von Rohr- und Kabeldurchführungen erfassten bislang nicht die Einflüsse der Belastungen beim Einbau auf der Baustelle. Für mehr Sicherheit entwickelten die FHRK-Arbeitskreise „Ringraumdichtungen“ und „Kabeldurchführungen“ deshalb Grundlagen für die Prüfung der Dichtigkeit unter Praxisbedingungen. Jetzt stellt der FHRK
Weiterlesen

Vorstandswechsel beim Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.V., FHRK

Vor neun Jahren gründeten die führenden Hersteller von Hauseinführungssystemen den Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.V., FHRK. Dass es heute den Fachverband gibt, ist maßgeblich der Initiative des 1. Vorsitzenden, Herrn Eckhard Wersel zu verdanken. Jetzt trat der Vertriebsleiter der DOYMA GmbH & Co. KG. aus Altersgründen von seinem Amt zurück. Die Mitgliederversammlung des […]
Weiterlesen

Falsch geplante Hauseinführungen können Verdruss bereiten

Netzbetreiber haben das Recht vorzugeben, wie sie ihre Kabel und Rohre in das Gebäude führen wollen. Haben Bauherren versäumt, diese Information bereits in der Planungsphase einzuholen, stehen sie oft vor einem schwierigen und kostspieligen Problem. Immer häufiger erreichen den FHRK e.V. Anrufe von Bauherren, bei deren Häusern KG-Rohre für die Leitungseinführung eingebaut wurden. Viele Netzbetreiber […]
Weiterlesen

Neue Broschüre zu Mehrspartenhauseinführungen – Informationen für Baufachleute und Bauherren

Versorgungsleitungen für Wasser, Gas, Strom, Fernwärme und Telekommunikation müssen fachgerecht durch die Kellerwand oder die Bodenplatte geführt werden. Die Durchdringungen müssen nach der Verlegung der Rohre und Kabel nachweislich so dicht sein, dass weder Feuchtigkeit noch Gas in das Gebäude eindringen können. Immer mehr Versorgungsunternehmen fordern deshalb DVGW-geprüfte Hauseinführungssysteme. Der Fachverband Hauseinführungen für Rohre und […]
Weiterlesen

Planungshilfe für Hauseinführungssysteme aktualisiert – Aus DIN 18195 wurde DIN 18533 Informationen für Baufachleute und interessierte Bauherren

Alle Wand- oder Bodenöffnungen für Hausversorgungsrohre und -kabel müssen so dicht sein, dass sie zuverlässig gegen Wasser- und Gaseinbruch schützen. Als Hilfestellung für eine fachgerechte Abdichtung hat der Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.V., FHRK, die Broschüre „Planungshilfe für Gebäudeabdichtungen“ herausgegeben. Sie berücksichtigte die einschlägigen Richtlinien und die Abdichtungsnorm DIN 18195. Seit 2018 hat […]
Weiterlesen

Schwachpunkt bei Kellerabdichtungen

Bei Kellern kommt es nicht nur auf die großflächige Abdichtung der Wände und Bodenplatten an. Mindestens ebenso wichtig sind Schwachpunkte, wie z.B. die Durchführung von Ver- und Entsorgungsleitungen. Sind die dafür erforderlichen Durchdringungen nicht zuverlässig dicht, können Wasser, Schleich- und Radongase ins Gebäude dringen.Bei Kellern ist eine dauerhaft funktionierende Abdichtung gegen Wasser und Feuchte unverzichtbar. […]
Weiterlesen

Hauseinführungen: Nachweis für Gas- und Wasserdichtigkeit vorhanden?

In Gebäude sind zahlreiche Leitungen für Frischwasser, Abwasser, Gas, Strom, Telekommunikation usw. einzuführen. Deren Durchführung in das Gebäude muss nachweislich gas- und wasserdicht sein. Das fordern sowohl die Richtlinien zahlreicher Verbände wie DVGW, AGFW, VDE als auch die DIN 18012. Deren Erfüllung gilt heute als anerkannter Stand der Technik. Bei Baustellenlösungen mit KG-Rohren können meistens […]
Weiterlesen

Neues Hochwasserschutzgesetz II – wasserdichte Hauseinführungen auch bei Bodenplatten

Anfang Juni brachte der Bundesrat das Hochwasserschutzgesetz II auf den Weg. Kommunen können jetzt Anforderungen zum hochwasserangepassten Bauen im Bebauungsplan festlegen. Das soll die Hochwasservorsorge in Hochwasser-Risikogebieten verbessern. Betroffen sind auch Häuser auf Bodenplatten. Die Verwendung wasserdichter Hauseinführungen ist damit verpflichtend. Mit dem Hochwasserschutzgesetz ist die Forderung, dass Hauseinführungen wasserdicht sein müssen, für bestimmte Fälle […]
Weiterlesen

Unkenntnis wurde teuer – Stadtwerke forderten gas- und wasserdichte Einführung ihrer Leitungen

Einführung von Versorgungsleitungen rechtzeitig abstimmen!

Die Bodenplatte ist gegossen. KG-Rohre für die Einführung der Versorgungsleitungen für Wasser, Gas, Strom, Kommunikation usw. sind gelegt. Da erfährt der Hausbesitzer in spé, dass sein Versorgungsunternehmen ein gas- und wasserdichtes, DVGW-zertifiziertes Hauseinführungssystem vorschreibt. KG-Rohre akzeptiert es wegen mangelnder Dichtheit nicht.
Wie kann ich nachträglich eine zulässige Hauseinführung einbauen? Diese und
Weiterlesen

Dichte Bodenplatte bis ins Detail – Schutz gegen Radongas ist Vorschrift

Das Eindringen von Radongas aus dem Erdreich in ein Gebäude mit Aufenthaltsräumen oder Arbeitsplätzen muss zuverlässig verhindert bzw. erschwert werden, fordert das Strahlenschutzgesetz von Juni 2017. Der Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel (FHRK e.V.) hat hierzu den Flyer „Projekt dichte Bodenplatte“ herausgebracht.
Weiterlesen

Bauherren müssen Hauseinführungssysteme bereit stellen – FHRK hilft bei Lieferantensuche

Hauseinführungssysteme setzen sich zunehmend durch. Immer häufiger muss der Bauherr sie bereitstellen. Das wirft häufig die Frage auf, wo dieses Nischenprodukt erhältlich ist. Um die Beschaffung zu erleichtern, hat der FHRK, Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.V., eine Suchmaschine ins Internet gestellt, mit der geschulte Fachhändler schnell zu finden sind. Die Suche ist wettbewerbsübergreifend […]
Weiterlesen

Gebäudeeinführungen fachgerecht planen und ausschreiben

Rohre und Kabel für die Hausversorgung müssen beim Übergang in das Gebäude fachgerecht gegen das Eindringen von Wasser und Gas abgedichtet sein. Der FHRK, Fachverband Hauseinführungen für Rohre und Kabel e.V., hat dazu produktneutrale Standardlösungen entwickelt. Jetzt wurden die Planungsunterlagen für Kellerwände durch Einführungen durch die Bodenplatte vervollständigt. Detailzeichnungen zeigen die fachgerechte Lage und Mindestdichtbreite […]
Weiterlesen

Regeln für Gebäudeeinführungen weiter harmonisiert

Gebäudeeinführungen müssen nach den technischen Regeln der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) und des Verbandes der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE) gas- und wasserdicht sein. Sehr viele mit der Einführung von Strom, Gas und Wasser befasste Verbände haben bereits diese Vorschrift in aller Konsequenz übernommen. Jetzt haben auch die Landesverbände Norddeutschland und […]
Weiterlesen